✖ »zieht den bayern die lederhosen aus«

10:14

oktober: »lederhosen« schauen auf eine lange geschichte zurück. die meist aus gegerbtem hirschleder gefertigten, traditionellen lederhosen werden vorwiegend in der mitteleuropäischen alpenregion (nicht in der schweiz) getragen. ein blickfang sind die hosenträger und aufwändige stickereien an den lederhosen. wer genau hinschaut, entdeckt dabei ineinander verschlungene lindenzweige. ein symbol, das im lenninger wappen auf die zusammengehörigkeit der sechs ehemaligen teilorte »lenningens« hinweist.

ps: dass ich selbst schon als zweijähriger eine lederhose getragen habe, und nicht nur das, beweist dieser historische zeitungsausschnitt aus dem aschaffenburger main-echo:

hans-50

——-

*) der jahreskalender der papierfabrik scheufelen ist immer wieder ein ereignis. wunderkind titelt der im 28ten jahr aufgelegte kalender 2014. er rückt die sprache in den mittpunkt und zeigt an zwölf beispielen, wie deutsche wörter fast unbemerkt einzug in fremde kulturen gefunden haben. sorgsam ausgewählte germanismen, die sich mittlerweile international etabliert haben, werden im kalender 2014 liebevoll erklärt und in unverwechselbarer, ja vertrauter, handschrift umgesetzt.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.