6 regeln für die neue welt

VERNETZUNG = SOZIALE VERÄNDERUNG

auf dieser grundlage befasste sich die NETparty 13 des landesjugendring niedersachsen e.v. in hannover mit den notwendigkeiten einer zukunftsfähigen jugendarbeit und mit der gestaltung der neuen welt. formen und methoden der e-partizipation zu entwickeln, gehört dabei zu den herausforderungen der gegenwart. die erwartungen an die politik (freies netz für alle) und an die steuerungsverhältnisse der organisationen (strukturen digital revitalisieren) stehen im mittelpunkt der forderungen nach offenheit, netzneutralität, machtabbau, transparenz, kooperation und netzwerkfähigkeit.

6 regeln für die neue welt bieten orientierung und helfen bei der analyse, der bewertung und der optimierung der bestehenden verhältnisse.

6-regeln3
Creative Commons Lizenzvertrag
6 Regeln für ePartizipation und erfolgreicher Zusammenarbeit von Sonja Reichmann, Hans Schwab steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.