Die Ball Clock von George Nelson

Bunte Kugeln als Zeitmesser. Zusammen mit einem ihrer Verehrer kam sie 1948 zur Welt. Die zur Ikone des Designs der 50er Jahre avancierte Ball Clock des amerikanischen Designers George Nelson feiert 2008 ihren 60. Geburtstag.

ballclock

Zwischen 1948 und 1960 entwarf George Nelson eine ganze Serie außergewöhnlicher Wand- und Tischuhren in einer Vielfalt von Materialien und skulpturalen Formen. Nelson’s Uhren spiegeln den Zeitgeist der frühen Fünfziger wider, geprägt von ungebrochenem Fortschrittsglauben und anhaltendem wirtschaftlichem Aufschwung und mit dem Ziel, modernes Design auch in die amerikanischen Wohnhäuser zu bringen. Als Wandskulpturen mit Zeitdimension bringen sie auch heute noch erfrischendes Design in jeden Raum und sind eine exklusive Alternative zu gewöhnlichen Zeitmessern. Das Vitra Design Museum hat eine Re-Edition der bei Sammlern begehrten Entwürfe in originalgetreuer Form wieder aufgelegt. Die aus Holz und Metall gefertigten Wallclocks entsprechen mit Ausnahme der deutlich größer dimensionierten Ball Clock und Sunburst Clock den Originalen bis ins Detail, das gilt für die Maße von Gehäuse und Zeigern ebenso, wie für die Konstruktion, Verbindungen, Oberflächen und Farben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.