»halt dich an deiner liebe fest«

29 jahre später, drei alte und sechs neue bandmitglieder und ohne rio reiser. das ton steine scherben revival bringt jede menge erinnerungen ans licht – mit durchaus unterschiedlicher bedeutung. außergewöhlich viele besucher erwecken den eindruck, als hätten sie damals die innere stopptaste gedrückt – lediglich der alterungsprozess ging seinen eigenen weg.

tssM

 

rps lanrue, guit. kai sichtermann, bass, funky k. götzner, drum, perc. maxime s.p., drum., perc. ella josephine ebsen, guit., voc. nicolo rovera, voc., guit. elfie-esther, voc., perc. anayana, voc., perc. lukas mcnally, keyb.

das erste scherben-konzert seit 1985. nicolo rovera singt rio reiser, und das echt gut, rps lanrue sorgt wie früher für die musikalische mitte und den gitarrenpower. die hälfte er songs übernimmt ella josephine ebsen, und auch sie macht das trotz mangelnder bühnenerfahrung ausgezeichnet. unter anderem gab es: »wir müssen hier raus«, »macht kaputt, was euch kaputt macht«, »halt dich an deiner liebe fest«, bist du’s«, »jenseits von eden« und der »rauchhaus-song« als happening. eine kleine perle bot dazwischen mit seinem gastauftritt und »land in sicht« max prosa.

es sind aber zu allererst die lieder der scherben, denen diese tour zu verdanken ist. lanrue »juckte es in den fingern«, er sagt: »diese lieder wollen irgendwie raus, wollen wieder gespielt werden. vielleicht liegt es daran, dass sie mir immer noch sehr aktuell erscheinen, obwohl sie teilweise 40 jahre lang nicht live gesungen wurden.« das publikum im neuen hannoverschen pavillon war am 6. april 2014 offenbar der gleichen meinung.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.