Jugend 2015: Politisch, Online & Tolerant

die 2015er shell-studie bezeichnet die aktuelle junge generation als eine »generation im aufbruch«, weil es sich um eine generation handelt, die zupacken will, dinge umkrempeln möchte und sich neue horizonte erschließt. im gegensatz zu den jungen generationen der letzten shell-studien ist sie dabei bereit, risiken einzugehen und dennoch der zukunft der gesellschaft optimistisch gegenüberzustehen. in diesem zusammenhang fordern die jugendlichen vor allem planbare und verlässliche gestaltungsoptionen, die es ihnen ermöglichen, arbeit, freizeit und familie zu vereinbaren, also das, was wir als work-life-balance bezeichnen.

der landesjugendring niedersachsen hat in seiner »korrespondenz« #127 wesentliche ergebnisse zusammengestellt > hier als pdf:

 

korres#127_shell



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.