lasst uns seesterne lieben!

lerne seesterne zu lieben, und bringe ihnen das fliegen bei!

in diesem bild steckt meine botschaft für die neue bessere welt. eine welt in der es nicht um bornierten machterhalt sondern um die liebende potenzialentfaltung im dueckschen sinne geht.

nehmen wir uns ein beispiel am seestern, der ohne kopf und ohne zentralisierte führungsfunktion und befehlszentrale in jeder einzelnen seiner zellen eine kopie aller hauptorgane und die identischen kenntnisse, kompetenzen und möglichkeiten beherbergt. der seestern ist ein neurales dezentralisiertes netzwerk von zellen, das zu einer märchenhaften verlustfreien wiederherstellung in der lage ist, also über alles in allem verfügt. bewegt sich ein arm des seesterns, bewegen sich alle anderen ohne hü- oder hottkomando automatisch mit; wird ein linckia in zwei teile geschnitten, dann entsteht aus jedem teil ein kompletter neuer seestern.

lasst uns die typologie des seesterns auf unsere verhältnisse, unsere strukturen und unsere prozesse übertragen – lasst uns das fliegen lernen.

01cards-fliegen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.