nur wer weiß, was jugendliche bewegt, kann sie bewegen.

Wir_bewegen

»der soziokulturelle wandel in unserer gesellschaft hat sich in den letzten jahren beschleunigt und verändert tiefgreifend die struktur und kultur des alltags. In keiner altersgruppe ist dieser wandel so frühzeitig und deutlich spürbar wie bei jugendlichen.«

die soeben veröffentlichte sinus jugendstudie 2012 (u18) geht den aktuellen fragen jugendlicher nach, systematisiert die jugendlichen lebenswelten in deutschland und zeigt, wie jugendliche dort ihren alltag (er)leben. sie macht deutlich, wie die 14 bis 17-jährigen heute ticken und bietet damit beste grundlagen für die zukunftskonzepte der jugend- und jugendverbandsarbeit, aber auch für gesamtgesellschaftliche perspektiven.

was man wissen muss, gibt es hier:

Jugendliche aus prekären Verhältnissen werden ausgegrenzt
http://www.bdkj.de/bdkjde/newsansicht/article/jugendliche-aus-prekaeren-verhaeltnissen-werden-ausgegrenzt.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.